circles

Begegnung mit der Künstlerin Ellen Bornkessel

03.11.2020, 17:00–18:00

Begegnung mit der Künstlerin Ellen Bornkessel

Künstlerin & Künstler:

Die „Embassy of Trees“ wurde 2018 von der Künstlerin Ellen Bornkessel gegründet, um der Natur eine Stimme zu geben. Beim Treffen in der virtuellen 3D Hub-Galerie erzählt die Künstlerin über ihre Inspirationen.

Die Natur wird aus unserem Lebensraum verdrängt, wir erleben ein großes Artensterben. Unsere Welt wird immer leerer. Wir bezahlen einen hohen Preis für die materiellen Güter, die wir durch die Zerstörung unseres Planeten erhalten.

Die „Embassy of Trees“ erschafft künstlerisch eine diplomatische Vertretung des Waldes in der Stadt und gibt den Bäumen so eine Stimme. Etwas, was verloren scheint, kehrt in unseren Lebensraum zurück und erinnert uns daran, dass wir verbunden sind. Große Fotoinstallation von Wäldern tauchen unvermittelt im urbanen Raum auf und verwirren. „Was soll der Wald in der Stadt?“ Sie machen sichtbar was uns fehlt, was wir zerstören und inspirieren zum Handeln.

Sie bringen auch ein Stück Magie und Schönheit in unser durchoptimiertes Leben. Dort, wo sonst nur Werbung zu sehen ist, schaut die Natur auf uns. Eine rund 100 m lange Fotoinstallation eines Waldes umspannte etwa das Weltkulturerbe Kölner Dom. Ein Linienbus wurde in Monheim zum fahrenden Wald umgebaut. Diese Kontextverschiebungen, die Umwidmung von Werbeflächen erzeugen große positive
Aufmerksamkeit. Die „Embassy of Trees“ weckt Sehnsüchte nach unberührter Natur, und nach mehr Natur in den Städten, zeigt überdeutlich die Diskrepanz in der wir leben und zielt auf unsere Möglichkeiten.
Wir können nachhaltig leben!

„In meinen Landschaftsaufnahmen suche ich nach dem „Leuchten“ der Wälder. Mich interessiert die Wildheit und Kraft, deren Energie ich mit den Aufnahmen in die Stadt bringen möchte. Ich hoffe viele Menschen zu berühren und noch mehr zum Handeln zu bringen. Plant a tree today!“ (Ellen Bornkessel)

 

Zur Führung

Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf 20 Personen beschränkt. Sie müssen sich dafür weiter unten auf der Seite anmelden.

Die Führung startet pünktlich zur gebuchten Zeit in die virtuellen 3D-Lounge. Von dort gehen wir gemeinsam, in die virtuelle 3D-Galerie. Falls Sie technische Unterstützung benötigen schalten wir 30 Minuten vorher einen Zoom-Konferenzraum frei. Diesen Link erhalten Sie kur vor – bis spätestens 3h vor – der Führung. Besuchen Sie gerne schon die 3D-Lounge und 3D-Galerie vorab und wählen Sie sich ihren persönlichen Avatar aus.

Zugehörige Medien

Schreibe einen Kommentar